Don Johnson sagt, er habe den Sex zur Wissenschaft gemacht. Tobias Hase/dpa

Er will scheinbar nicht mehr länger Tochter Dakota („50 Shades of Grey“) das Feld überlassen, wenn es um das Thema Sex geht. Jetzt macht auch Don Johnson Schlagzeilen mit einer intimen Enthüllung: Der „Miami Vice“-Held behauptet, dass er mit dem Älterwerden im Bett immer besser geworden ist.

In der Radioshow von Andy Cohen brüstete sich der 71-Jährige damit: „Ich habe den Sex zur Wissenschaft gemacht und mich immer weiter verbessert.“ Johnson pocht darauf, dass ihm alle seine Ex-Liebhaberinnen – zu der prominenten Liste gehören unter anderen Melanie Griffith, Barbra Streisand, Uma Thurman und Cybill Shepherd – stets zu seinen sexuellen Leistungen „hervorragende Zeugnisse, die mir sehr schmeicheln“ ausgestellt haben.

Don Johnson immer noch so aktiv wie in jüngeren Jahren

Johnson, der in fünfter Ehe mit Kelley Phleger verheiratet ist, behauptet zudem steif und fest, dass seine Libido noch immer so aktiv wie in jüngeren Jahren ist: „Es lässt bislang nicht nach und ich wünsche mir, dass es auch niemals passieren wird! Ich habe mir noch nie darüber Gedanken machen müssen. Aber ich kann natürlich nicht garantieren, dass sich die Umstände nicht ändern und ich mit weniger arbeiten muss.“

Don Johnson zusammen mit seiner ebenso berühmten Tochter Dakota. Imago Images

Auf die alten Zeiten als einer der bekanntesten Hollywood-Casanovas blickt Johnson mit Stolz zurück. Sein Ruf als Lover war so gut, dass Frauen sich an ihn herangemacht hätten, „nur um einmal mit mir im Bett zu landen".  Um dann anzuhängen: „Ich habe nie Druck gefühlt, weil die meisten Kundinnen sehr befriedigt mit meinen Leistungen waren!“

Johnson war fünfmal mit vier verschiedenen Frauen verheiratet. Melanie Griffith, der Mutter von Tochter Dakota (32), hatte er zweimal das Jawort gegeben – 1976 (die Ehe dauerte nur wenige Monate) und dann noch einmal 1989 (Scheidung: 1996). Die Identität seiner beiden ersten Ehefrauen hält er geheim.

Laut Berichten soll es sich um eine Stripperin und eine reiche, ältere Frau gehandelt haben. Seit 1999 ist er mit der 20 Jahren jüngeren Kelly Phleger verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Sein fünftes Kind, Sohn Jesse Wayne Johnson (38), stammt aus seiner Romanze mit dem ehemaligen Andy-Warhol-Model Patti D’Arbanville.