Dinokostüm (Symbolbild) IMAGO/Rolf Zöllner

Ein Dinosaurierkostüm hat einem Autofahrer bei einem Unfall in der Oberpfalz womöglich vor schweren Verletzungen bewahrt. Der 24-Jährige war auf der Autobahn 43 auf Höhe Altenstadt an der Waldnaab unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei trug er ein Dinosaurierkostüm.

Aus zunächst unklarer Ursache kam er am Montag mit seinem Kleinwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte sich unmittelbar nach dem Unfall selbst aus dem Wrack befreien.

Als die Beamten ihn nach seinem Dinosaurierkostüm fragten, meinte er den Angaben zufolge, dass ihm das üppig gefütterte Kostüm sehr warm erschienen war, weshalb er es angezogen hatte. Die Polizei geht davon aus, dass die ungewöhnliche Bekleidung den Mann vor schweren Verletzungen bewahrte. Zur Sicherheit wurde er zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, aber kurz darauf wieder entlassen.