Mariah Carey macht Weihnachten schön.
Mariah Carey macht Weihnachten schön. Kamran Jebreili/AP/dpa

Na, hören Sie es auch, das Xylophon-Geklingel, dann die Glocken und  dann Maria Careys Stimme „All I Want For Christmas Is You“. Der Song ist, wie viele Jahre zuvor, zurück an der US-Chartspitze. 

Die US-Sängerin Mariah Carey (52) hat mit ihrem Weihnachtsklassiker „All I Want For Christmas Is You“ im vierten Jahr in Folge den ersten Platz der US-Singlecharts erreicht. „Wie der Weihnachtsmann, der zu seiner jährlichen Schlittenfahrt aufbricht, kehrt Mariah Carey an die Spitze der Billboard Hot 100 Songs zurück“, berichtete das Magazin „Billboard“.

New York 2018: Mariah Carey, US-Sängerin, tritt bei der Silvesterfeier auf dem Times Square auf. 
New York 2018: Mariah Carey, US-Sängerin, tritt bei der Silvesterfeier auf dem Times Square auf.  Brent N. Clarke/Invision/AP/dpa

Der Weihnachtshit aus dem Jahr 1994 kletterte 2017 erstmals in die Top Ten der US-Charts. Im Jahr 2019 stieg der Song zum ersten Mal auf den ersten Platz, den er seitdem in jedem Dezember wieder erreichte.

Carey auch Spitze in den Deutschen Charts 

Die „Queen of Christmas“ Carey bestimmt aktuell auch die deutschen Charts. In der Single-Hitliste belegt sie den Angaben der GfK Entertainment zufolge mit „All I Want For Christmas Is You“ schon zwei Wochen in Folge den ersten Platz. Die Sängerin ist damit zum elften Mal in der 28-jährigen Geschichte des Weihnachtslieds auf Platz eins in den Offiziellen Deutschen Single-Wochencharts.

Lesen Sie auch: Doof, dööfer, Döbern: Eine Posse um diese ungenehmigte Rampe vor einer Arztpraxis>>

Wer ist Queen of Christmas?

Die Markenrechte am Titel „Queen of Christmas“ hat sich Carey aber nicht sicher können.

Eine US-amerikanische Behörde lehnte den Antrag auf die Marke ab. Zuvor wies sie auch die Anträge auf die Bezeichnung „Princess Christmas“ sowie das Kürzel „QOC“ zurück. Den Antrag auf die Marken- und damit verbundenen Merchandise-Rechte hatte die Sängerin schon im März 2021 eingereicht, war aber nach Kritik zurück gerudert: „Ich möchte in aller Bescheidenheit sagen, dass ich mich nicht so sehe. Für mich ist die heilige Maria die Königin der Weihnacht.“

Das zweite Lied, das es im Advent regelmäßig ebenso an die Spitze der Charts schafft, ist „Last Christmas“ von Wham!

Wham! Die Hütte im Schnee liegt in der Schweiz. Das Video zu Last Christmas wurde auf Youtube 738 Millionen Mala aufgerufen. 
Wham! Die Hütte im Schnee liegt in der Schweiz. Das Video zu Last Christmas wurde auf Youtube 738 Millionen Mala aufgerufen.  imago/United Archives Internatio

Das Musikvideo zum Klassiker  ist ebenso legendär wie der Song. Die Hütte, in der George Michael in „Last Christmas“ dekoriert, feiert und im Schnee tollt, liegt in der Schweiz im Örtchen Saas-Fee. Ein 1500-Seelen-Ort in der Nähe von Zermatt. Die Hütte ist heute nicht mehr schwarz sondern strahlt mit heller Holzfassade. 

Lesen Sie auch: Sie war die DDR-Goldtrainerin: Jutta Müllers einsamer Geburtstag in einem Bernauer Pflegeheim – nicht mal Katarina Witt kommt zum Gratulieren>>

Den Holzzaun, über den die Darsteller 1984 hüpften, den gibt es aber immer noch. 2017 geisterte die Nachricht umher, man könne das Haus mieten. Doch die Innenräume dürften ganz anders aussehen als im Video. Die Aufnahmen sind nämlich in einem anderen Haus, ein paar hundert Meter entfernt im Gemeindezentrum Steinmatte entstanden. Laut einem Artikel des „Spiegels“ hatte die Crew damals nicht einmal den Schlüssel für die Berghütte.