Ein Mitarbeiter von Sotheby's zeigt die wertvollen Sneaker,  gefertigt von der weltberühmten Porzellan-Manufaktur in Meißen und Sportartikelhersteller Adidas Foto: Kena Betancur / AFP

So teuer, und man kann sie nicht mal tragen! Das Auktionshaus Sotheby's versteigert ab Montag in New York ein besonderes Paar Sportschuhe - und rechnet mit einem Rekordpreis: Die vom Sportartikelhersteller Adidas und der deutschen Porzellan-Manufaktur in Meißen hergestellten Schuhe könnten bis zu eine Million Dollar (825.000 Euro) erzielen, teilte Sotheby's mit. Startpreis ist ein Dollar, die Auktion läuft bis zum 16. Dezember.

Die aus Leder bestehenden Schuhe sind an die beliebte Adidas-Sneaker-Reihe ZX8000 angelehnt. Bemalt und mit Porzellanelementen verziert wurden sie von Meißner Porzellankünstlern. Zum Tragen sind die Schuhe nicht geeignet.

Lesen Sie auch: Für 256 000 Dollar: James Bonds „Dr. No“-Pistole versteigert >>

Sportschuhe erzielen bei Auktionen regelmäßig hohe Summen: Den Rekord hält bisher ein Paar getragener Turnschuhe von NBA-Legende Michael Jordan. Nach Angaben des Auktionshauses Christie's fanden die „Air Jordan 1 High“-Schuhe im August für 615.000 Dollar (520.000 Euro) einen neuen Besitzer.