Das Polizeifoto von Evelyn Zigerelli-Henderson bei ihrer Verhaftung. Die 66-Jährige soll ihren Mann ermordet haben. Polizei/Dauphin County

Im US-Bundesstaat Pennsylvania sorgt ein mutmaßlicher Gattenmord für Furore. Eine 66-jährige Frau wurde verhaftet, weil sie ihren Ehemann getötet und anschließend seine nackte Leiche auf der Veranda verbrannt haben soll. Sie hatte selbst die Polizei alarmiert, sagte, ihr Mann habe Suizid begangen.

Lesen Sie auch: Polizistenmorde von Kusel: Angeklagter will aus Notwehr geschossen haben - und beschuldigt seinen Komplizen >>

Evelyn Zigerelli-Henderson wählte den 911-Notruf und berichtete panisch, dass sich ihr Mann im Garten selbst angezündet habe. Der angebliche Selbstmord entpuppte sich als Lüge. Wobei entpuppen hier das passende Wort ist. Denn Fliegenlarven sind schuld, dass sich die 66-Jährige aus Dauphin County jetzt wegen Mordes an ihrem 84-jährigen Ehemann Carmen Henderson vor Gericht verantworten muss.

Als die Cops eintrafen, fanden sie ein Horrorszenario vor. Die Leiche von Carmen Henderson schmorte halb verbrannt noch vor sich hin. Laut einem Bericht von CBS21 änderte die Ehefrau im Verhör „mehrmals ihre Version der Ereignisse“.  Zuerst bestand sie darauf, dass der pensionierte Polizeibeamte sich selbst umgebracht hatte.

Später pochte sie auf einen Unfall: Ihr Mann habe sich beim Rauchen einer Zigarre auf der Veranda selbst angezündet. Bei der Autopsie fand der Gerichtsmediziner Fliegenlarven im Mund und in der Nase der Leiche – der Beweis, dass der 84-Jährige schon länger tot gewesen sein musste. Eine genaue Todesursache wurde noch nicht bakannt.

Carmen Henderson (84): Er war mit seiner Frau rund 30 Jahre verheiratet. Sie soll ihn ermordet haben. privat

Evelyn Zigerelli-Henderson verstrickte sich immer mehr in Widersprüche und wurde verhaftet. Als Mordmotiv wird ihr Habgier vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft soll die ehemalige Lokalpolitikerin 40.000 Dollar Schulden haben, weil sie das Ehevermögen durch teure Urlaube und Wellnessaufenthalte verschleudert hatte. Durch den Selbstmord oder Unfalltod ihres Mannes hätte die Witwe seine Lebensversicherung kassiert, dabei soll es sich um 10.000 Dollar handeln.

Evelyn Zigerelli-Henderson und Carmen Henderson waren rund 30 Jahre verheiratet. Sie hatte als junge Frau als Gerichtssekretärin gearbeitet und hatte später mehrmals für politische Ämter kandidiert. Er war stellvertretender Sheriff im Ruhestand.

Die 66-Jährige ist nun wegen Mordes, schwerer Brandstiftung sowie Brandstiftung mit Todesfolge angeklagt. Sie wird im Gefängnis von Dauphin County festgehalten – eine Kaution wurde ihr verweigert. Am Donnerstag wird es eine Anhörung vor Gericht geben.