Schuhe als Liebesbeweis: Kater Jordan bringt seinem Frauchen jede Nacht bis zu fünf einzelne Schuhe.  Foto:  imago images/imagebroker Facebook/Jordan – The Feline Cat Burglar

Andere Katzen „schenken“ ihren Besitzern gerne mal tote Nagetiere oder Vögel – ein großer Liebesbeweis in der Welt der Miezen. Nicht so ein Kater aus Pennsylvania. Jordan streift nachts nämlich durch die Nachbarschaft und klaut lieber Schuhe, die er dann seinem Frauchen vor die Tür legt.

Lesen Sie auch: Berühmte Katzen der Geschichte: Regierungs-Mieze oder Designer-Muse >>

Kater Jordan mit seiner beachtlichen Schuh-Ausbeute. Foto:  Facebook/Jordan – The Feline Cat Burglar

Besitzerin BJ Ross versuchte vergeblich, ihrem 2,3 Kilogramm leichten Räuber auf Samtpfoten die kriminelle Angewohnheit auszutreiben. Denn bis zu fünf einzelne Schuhe landen nächtlich vor ihrem Haus. Die zweifache Mutter beschloss, eine Extra-Facebook-Seite mit dem Namen „Jordan – The Feline Cat Burglar“ anzulegen und dort ein Foto von den inzwischen 37 geklauten Schuhen zu zeigen. Damit sich die Nachbarn, die ihr Schuhwerk wiedererkennen, sich bei ihr melden. Die Aktion ging viral.

Lesen Sie auch: Tierschützer schockiert: 500 Euro Belohnung: Tierheim sucht den Katzen-Quäler von Reinickendorf >>

US-Fernsehsender und Magazine berichteten über Kater Jordan. Ross hat daraufhin beschlossen, den Ruhm ihres Klau-Katers zu fördern. Sie hat ihm einen GPS-Sender als Halsband angelegt und im Garten eine Infrarot-Nachtkamera installiert. So kann Kater-Frauchen Ross verfolgen, wo Jordan die Nacht überall war. Jordan hat inzwischen sogar einen eigenen YouTube-Kanal und „Interview“-Anfragen aus der ganzen Welt. Und da soll noch einer sagen, dass sich Verbrechen nicht auszahlt …