Pelés Gesundheitszustand gibt Anlass zur großen Sorge.
Pelés Gesundheitszustand gibt Anlass zur großen Sorge. dpa/Alexander Zemlianichenko

Die Familie und die Fans bangen um den brasilianischen Fußballstar Pelé (82). Seine Kinder sendeten nun zu herzensgehende Botschaften über die sozialen Medien, besuchten den todkranken Vater zu Weihnachten. Die Welt betet für Pelé.

Die an Krebs erkrankte Fußballlegende muss die Feiertage in einer Klinik verbringen. Tochter Kely Nascimento wachte an seinem Krankenbett, sendete über Instagram ein  Bild aus dem Albert-Einstein-Krankenhaus in São Paulo. Dazu schrieb sie: „Wir machen hier weiter, im Kampf und im Glauben. Noch eine Nacht zusammen.“ Auch ihr Bruder Edson Cholbi Nascimento erschien zu Besuch.

Zuletzt hatte sich der Gesundheitszustand des 82-jährigen Pelé weiter verschlechtert. Das Hospital Albert Einstein in São Paulo hatte am Mittwoch mitgeteilt, der Star weise ein Fortschreiten seiner Krebserkrankung auf und benötige eine intensivere Betreuung aufgrund von Nieren- und Herzproblemen. Er befinde sich aber „weiterhin in einem normalen Zimmer, wo er die notwendige Pflege erhält“.

Lesen Sie auch: „Halte durch, König!“: So schlecht geht es dem krebskranken Pele tatsächlich – übersteht Brasiliens Fußball-Ikone Weihnachten?>>

Dieses Foto aus dem Krankenzimmer postete Pelés Tochter am Heiligabend auf Instagram. 
Dieses Foto aus dem Krankenzimmer postete Pelés Tochter am Heiligabend auf Instagram.  Instagram/Kely Nascimento

Pelé befindet sich seit einem Monat in der Klinik, kämpft gegen den Krebs

Die Fußball-Legende befindet sich seit dem 29. November in der Klinik, um die Chemotherapie gegen einen Dickdarmtumor neu einzustellen. Laut Medienberichten soll die Chemotherapie bei Pelé zuletzt nicht mehr angeschlagen haben.

IOC-Präsident Thomas Bach hat Brasiliens todkranker Fußball-Legende Pele eine Grußbotschaft übermittelt. „Pele, unsere Gedanken sind bei dir“, schrieb der 68-Jährige an Heiligabend: „Ich wünsche dir von ganzem Herzen das Allerbeste.“ 2016 hatte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees Pele in dessen Heimatstadt Santos den Olympischen Orden verliehen.

Lesen Sie auch: Fußball-Ikone Pelé spricht nicht mehr auf Chemotherapie an – nun warten sie auf seinen Tod>>

Brasiliens Fußballstar Neymar würdigte Pelé in einem Video, das Kely Nascimento bei Instagram veröffentlichte. „Wie ihr wisst, ist Pelé ein Teil meiner Geschichte“, sagte Neymar. Der Spieler von Paris Saint-Germain teilte mit, er sei von einem Sponsor nominiert worden, Pelé mit einer Trophäe als „Spieler der Geschichte“ zu ehren. Einen solchen Spieler gebe es nur einmal. „König, unsere Liebe und unser Respekt für dich“, sagte Neymar.