Das Hochwasser auf Twitter - beeindruckend und schockierend. Twitter/heu

Die Hochwasser-Katastrophe ist natürlich auch das Top-Thema in den sozialen Medien. Wie immer in solchen Situationen wird Twitter zu einer schnellen wenngleich nicht immer zuverlässigen Nachrichtenquelle. Verzweifelte Menschen filmen, wie ihr Eigentum zerstört wird. Das Drama in NRW und Rheinland-Pfalz – der KURIER hat beeindruckende und schockierende Bilder von Flut-Opfern  gesammelt: 

Ein Wohnwagen mit Vorzelt schwimmt wie ein Spielzeug über einen Fluss. Die Brücke am Ende „überlebt“ er nicht. 

Ein Feuerwehrmann kommt nach 22 Stunden im Einsatz nach Hause. Sein Tweet macht Gänsehaut. 

Autos als Spielball der Wassermassen. 

Ganze Dörfer sind im Wasser versunken.

Stolberg bei Aachen versinkt in den Fluten. 

Eine nasse Autofahrt in Leverkusen. 

Sturzfluten reißen alles mit. 

Die Feuerwehr in Rheinland-Pfalz rettet Menschen aus den oberen Stockwerken. 

Die ersten Hilfsangebote kommen. Die Menschen halten zusammen. 

Ein Schiff auf der Ruhr hat sich losgerissen und zerschellt. 

Chaos in Hagen. Aber die Hilfe läuft an. 

Dramatische Bilder aus Bad Münstereifel. 

Auch in Orten in der Eifel ganz ohne Fluss in der Nähe sah es heute so aus: