Ein Mann trinkt Alkohol am Steuer (Symbolbild). Foto: Imago/Amaviael

Achtung, lebendige Alkoholleiche am Steuer. Ein Fahrer in Oregon wurde nach Unfallflucht von der Polizei festgenommen. Ein Bluttest ergab einen unglaublichen Rekordwert: 7,7 Promille!

Mit einem Alkoholwert, der für viele andere bereits tödlich wäre, war der Fahrer in der Kleinstadt Madras unterwegs gewesen. Augenzeugen alarmierten die Polizei, nachdem der Mann ein parkendes Auto gerammt hatte und einfach weitergefahren war. Ein Streifenwagen versuchte kurz darauf, den Fahrer zu stoppen. Doch der gab Gas. Die Verfolgungsjagd endete nur wenige Minuten später, als der Alki am Steuer die Kontrolle verlor und in die Mittelleitplanke raste.

Per Rettungswagen wurde der nach dem Unfall ohnmächtige Mann in die Notaufnahme gebracht. Ein Test ergab laut der Website „Smoking Gun“ den Blutalkoholwert von 7,78 Promille. Laut eines Polizeisprechers war der Fahrer ohne Führerschein unterwegs gewesen. Den hatte man ihm nach einer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer im letzten Jahr abgenommen.

Bislang lag der Promille-Rekord bei 7,2 Promille, den 2007 eine Frau – ebenfalls in Oregon – aufgestellt hatte. Eine Fahrerin aus South Dakota hatte 2009 ebenfalls die 7-Promille-Grenze überschritten (7,20 Promille).