Elf Erpresserschreiben bekam Daimler. Foto: dpa/Uli Deck

Wegen der versuchten Erpressung des Autobauers Daimler ist ein Mann vom Stuttgarter Landgericht zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Lesen Sie auch: Diesel-Verfahren in USA: Daimler zahlt 1,9 Milliarden Euro! >>

Insgesamt habe der 31-Jährige elf Erpresserschreiben verfasst, sagte der Richter am Donnerstag. Die angestrebte Beute sei „wahnsinnig hoch“ gewesen.

Der zuletzt in Berlin lebende Mann forderte zwischen Dezember 2019 und April 2020 mehrfach hohe Millionenbeträge von dem Konzern. In einem Fall waren es 25 Millionen Euro, in einem anderen Fall verlangte er drei Millionen Euro.