Ein Gesundheitsarbeiter testet mit einem Schnelltest auf COVID-19. Foto: Altaf Qadri/AP/dpa

Hat das Warten auf den Corona-Test ab kommenden Jahr ein Ende? Wie jetzt in englischen Medien bekannt wurde, habe die Universität Oxford in England einen neuen Coronavirus-Schnelltest entwickelt. Der von den Wissenschaftlern entwickelte Test könne Viren in weniger als fünf Minuten erkennen und identifizieren, hieß es. Er sei in der Lage, SARS-CoV-2 mit hoher Genauigkeit von negativen klinischen Proben sowie anderen häufigen Krankheitserregern der Atemwege zu unterscheiden.

„Unser Test ist viel schneller als andere vorhandene diagnostische Technologien. Eine Diagnose in weniger als fünf Minuten kann Massentests zur Realität werden lassen“, sagte Oxford-Wissenschaftler Nicolas Shiaelis. Die Experten hoffen, dass der Test Anfang 2021 in Produktion gehen kann.