Gerichtskrieg zwischen Ex-Frau und Witwe. Cher verklagt Mary Bono, die nach ihr mit Sonny Bono verheiratet war. Richard Shotwell/Invision via AP/dpa

Gerichtskrieg zwischen Ex-Frau und Witwe. Cher verklagt Mary Bono, die nach ihr mit Sonny Bono verheiratet war. Die Diva wirft der 59-Jährigen vor, ihr Tantiemen vorenthalten zu haben und verlangt vor dem Obersten Gerichtshof von Los Angeles 1 Million Dollar Entschädigung.

Laut Gerichtsakten hatten sich Sonny Bono und Cher bei ihrer Scheidung darauf geeinigt, dass die zukünftigen Tantiemen aus ihren gemeinsamen Hits wie „I Got You Babe“ jeweils 50-50 aufgeteilt werden. Bis zu Sonnys Unfalltod 1998 (er war beim Skifahren verunglückt) lief die Abmachung auch reibungslos ab. Doch dann habe Mary Bono „mit einer völlig unzulässigen Klausel des Copyright Akts von 1976“ versucht, Cher alle Rechte zu entziehen.

Cher heiratete 1964 Sonny Bono, den sie zwei Jahre zuvor kennengelernt hatte. 1974 reichte die Sängerin die Scheidung ein AP

Streit im Tantiemen vor Gericht

Der von ihr geleitete „Bono Collection Trust“ hat laut Klage 2016 ohne Cher zu benachrichtigen „einfach Urheberrechtsverträge mit Plattenfirmen und anderen Unternehmen gekündigt hat, denen Sonny die zukünftigen Rechte und Lizenzen dauerhaft übertragen hatte.“

Cher bekam hinterher einen Bescheid, der ihr mitteilte, dass sie „kein Anrecht mehr auf weitere Komponisten-Tantiemen“ habe. Zusätzlich wurde Cher das Mitspracherecht entzogen, wenn es um den Weiterverkauf der Songrechte ging – womit laut der Trust-Anwälte auch ihre restlichen Tantiemen-Ansprüche nichtig wurden.

Sonnys Frau Mary mit der gemeinsamen Tochter Chianna dpa

Cher verlangt jetzt vor Gericht, dass Mary Bono ihr den seit 2016 entstandenen Tantiemen-Verlust zurückzahlt und sie in Zukunft wieder ihre gewohnten 50 Prozent der Einnahmen erhält.

Die 75-Jährige hatte Sonny Bono 1964 geheiratet und war mit ihm unter dem Namen „Sonny & Cher“ als Hit-Duett und als TV-Moderatoren-Duo erfolgreich gewesen. Nach der Scheidung startete Cher eine erfolgreiche Schauspielkarriere und gewannt 1987 sogar einen Oscar für ihre Rolle in „Mondsüchtig“. Sonny heiratete seine zweite Frau Mary 1986 und wechselte in die Politik. Von 1995 bis zu seinem Tod drei Jahre später war er Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses .