Christina McKnight hat den Kampf gegen Schilddrüsenkrebs gewonnen und warnt nun andere.
Christina McKnight hat den Kampf gegen Schilddrüsenkrebs gewonnen und warnt nun andere. Facebook/shesurvivesco

Mit 27 Jahren plötzlich gegen Schilddrüsenkrebs kämpfen zu müssen – es ist der wohl größte Albtraum, den man sich als junge Mutter vorstellen kann. Das Bewusstsein im Nachhinein, dass er früher hätte entdeckt werden können, macht die Schockdiagnose dabei nicht leichter zu verarbeiten. Christina McKnight, die jetzt 35 Jahre alt ist, hat genau diesen Krebskampf gewonnen. Jetzt spricht sie auf TikTok über die Bedeutung der Prävention und die vermeintlich harmlosen Symptome.

Lesen Sie auch: „Mama, ich fühle mich, als würde ich sterben“: Stella-Lily (5) stirbt an Streptokokken, weil kein Arzt sie behandeln will >>

Sprödes Haar und trockene Haut. Wer denkt dabei schon an Krebs? „Ich war jung, fit und gesund. Ich war gerade einen Halbmarathon gelaufen, hatte drei Jahre lang Crossfit gemacht und hatte keine erbliche Schilddrüsenerkrankung in der Familie“, erinnert sich Christina McKnight an die Wochen vor der Diagnose.

Harmlose Symptome für Schilddrüsenkrebs

Doch dann der Wandel: „Ich begann mich sehr müde zu fühlen und hatte eine Menge geistiger Verwirrung.“ Zuerst dachte sie, sie sei schlicht überarbeitet. „Dann bemerkte mein Mann meine Müdigkeit und mein mangelndes Interesse an Dingen wie dem Fitnessstudio, das ich normalerweise liebe. Ich konnte die Dinge nicht mehr so

machen wie früher“, erzählt Christina McKnight.

Lesen Sie auch: Wie bleibt der Weihnachtsbaum lange frisch? Mit diesem Trick hält er wochenlang seine Nadeln >>

Sie habe bemerkt, dass ihr Haar „seltsam brüchig“ geworden sei, ihre Haut trockener. Ihr Ehemann bestand darauf, dass etwas nicht stimmte und dass es überprüft werden sollte.

Lesen Sie auch: Abschiebung nach Deutschland! DAS droht Boris Becker in der Heimat >>

@xtinamcknight Replying to @alymcx24 Thyroid disease is no joke and I feel as a thyroid cancer survivor it is part of my responsibility to speak for awareness around all different kinds of thyroid disease, not just cancer. The symptoms are difficult and the emotional toll it takes to have your body fighting against you can be exhausting and lonely. You’re not alone and you are just as important. #thyroiddisease #thyroidproblems #thyroidcancer #thyroidcancersurvivor #thyroidcancerjourney #hashimotosthyroiditis #hyperthyroidismsurvivor #hypothyroidismawareness #thyroidgoiter #thyroidnodule ♬ Ambient-style emotional piano - MoppySound

„Am Ende bin ich zum Arzt gegangen, um ihn vor allem zu besänftigen. Ich nahm an, dass meine Symptome darauf zurückzuführen waren, dass ich mich nicht um mich selbst gekümmert hatte: Ich aß Fast Food und hatte Stress bei der Arbeit. Zum Glück erkannte mein Arzt meine Symptome, da er kürzlich bei anderen Schilddrüsenkrebs diagnostiziert hatte. Er berührte meinen Hals und fand eine Beule, die ich nicht einmal bemerkte. Seine Diagnose änderte alles“, erinnert sich die 35-Jährige an den schicksalhaften Tag vor acht Jahren.

Lesen Sie auch: Wie Apfelkuchen, nur besser: Dieses Rezept für Apfelauflauf werden Sie immer wieder backen >>

Schilddrüsenkrebs ist keine Frage des Alters

Ein folgender Ultraschall und eine Biopsie bestätigten, dass sie Schilddrüsenkrebs hatte. Sie unterzog sich im November 2014 einer Thyreoidektomie, gefolgt von einer radioaktiven Jodablationsbehandlung im Januar, um alle Überreste ihrer Schilddrüse zu entfernen.

Lesen Sie auch: 10-Jährige wird zur Hebamme: Als Mama Wehen bekommt, holt sie ihre Schwester auf die Welt >>

Die junge Mutter, die ihre Erfahrungen mit ihren 102.000 TikTok-Followern teilt, sagt: „Es war sehr surreal, weil Krebs so ein großes Wort ist. Es war so ein Schock und ich dachte, das kann nicht wahr sein, es war ein komisches Gefühl. Oft wird gesagt, dass Schilddrüsenkrebs bei älteren Menschen auftritt und dass er erblich ist, aber das war bei mir nicht der Fall.“