In Berlin gibt es auch immer wieder spezielle Fachgeschäfte, in denen Feuerwerkskörper verkauft werden.
In Berlin gibt es auch immer wieder spezielle Fachgeschäfte, in denen Feuerwerkskörper verkauft werden. imago/Snapshot

Nur noch ein paar Wochen bis zur Silvesternacht – und viele Feuerwerks-Fans können es schon jetzt kaum noch erwarten. Kein Wunder: In den vergangenen zwei Jahren gab es Verkaufsverbote für Feuerwerkskörper – Raketen, Böller und Batterien durften deshalb an den traditionellen Verkaufstagen vor dem Jahreswechsel nicht angeboten werden. Wie läuft es in diesem Jahr? Über Böller-Verbote wird weiterhin diskutiert – und auch einige Geschäfte wollen 2022 von sich aus kein Feuerwerk anbieten.

Jetzt lesen: Feuerwerks-Experten warnen: DARUM sind Böllerverbote gefährlich! Jetzt greift der Pyro-Verband die Behörden an >>

Zumindest zeichnet sich aktuell kein Verkaufsverbot ab – in vielen Läden dürften also 2022 wieder bunte Silvester-Sortimente liegen. Und das in diesem Jahr ab dem 29. Dezember – traditionell beginnt der Verkauf an diesem Tag. Falls einer der Verkaufstage auf einen Sonntag fällt, liegen Böller und Raketen aber schon ab dem 28. Dezember in den Läden. Das ist in diesem Jahr aber nicht so, der Run auf die Pyro-Produkte beginnt also am 29. Dezember.

Lesen Sie auch: Nach Tod von „McFit“-Gründer Rainer Schaller: Brief von Bruder aufgetaucht >>

Böller und Raketen: In diesen Geschäften wird 2022 kein Feuerwerk verkauft

Ansonsten gilt, wie in jedem Jahr: Menschen ab einem Alter von 18 Jahren dürfen Feuerwerkskörper der Klasse F2 erwerben, dazu zählen die typischen Raketen, Böller, Fontänen und viele Feuerwerksbatterien. Für Kinder und Jugendliche gibt es Feuerwerkskörper der Kategorie F1 – dazu gehören Wunderkerzen, Knallerbsen, kleine Fontänen und Bodenwirbel.

Nur: In welchen Läden gibt es die Artikel? Laut einem Bericht der „Südwest-Presse“ haben sich bereits fünf Geschäfte dazu entschieden, kein Feuerwerk zu verkaufen: Die Baumarkt-Ketten Bauhaus, Globus-Baumarkt, Hornbach, Obi und Hagebau. Paut Informationen des News-Portals obliege es bei Hagebau aber jeder Filiale selbst, ob Pyrotechnik angeboten wird.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Von wegen Böllerverbot! Marzahn, Neukölln, Hohenschönhausen, Tempelhof: DAS sind die krassesten Silvester-Videos aus Berlin >>

In den meisten Supermärkten, Drogerien und Discountern soll demnach Feuerwerk erhältlich sein – Aldi Nord und Aldi Süd, Netto, Norma, Tegut und Müller bieten in diesem Jahr etwa Feuerwerk der Klassen F1 und F2 an. Die Supermarkt-Kette Kaufland geht sogar einen Schritt weiter: Hier ist bereits ein Feuerwerks-Prospekt online abrufbar. Von verschiedenen Märkten – darunter Edeka, Marktkauf, Penny, Rewe, Selgros und Toom gibt es bisher aber noch keine Informationen.

Lesen Sie auch: Neue Ferienflieger für Berlin: Eurowings stockt am BER auf – DIESE Ziele kommen in den Flugplan >>