Freiheit ist für einige Sternzeichen wichtiger als das Einhalten von Regeln.  imago/Westend61

Immer brav die Regeln einzuhalten – das ist für einige Menschen einfach zu langweilig. Besonders hervor tun sich laut Astrologen dabei vier Sternzeichen, die nichts ermüdender finden, als sich immer an Konventionen zu halten.

Lesen Sie auch: Untreu: Diese Sternzeichen gehen besonders oft fremd – ein Seitensprung-Portal hat es ermittelt! >>

Mehr noch: Sie lassen sich nur ungern überhaupt von jemandem etwas sagen, brauchen ihre Freiheit und schreiben im Zweifel lieber ihre eigenen Regeln. Sie empfinden das Leben so als spannender und nehmen oft gar nicht wahr, dass es für Dritte so manchmal etwas anstrengend werden kann. 

Lesen Sie auch: Eifersucht: Diese drei Sternzeichen sind als Partner ganz besonders kompliziert! >>

Lesen Sie auch: Polizei-Statistik enthüllt: Diese Sternzeichen werden am häufigsten kriminell! >>

Diese Sternzeichen pfeifen im Zweifel auf die Meinung der anderen: 

Sternzeichen Zwillinge. imago

Sternzeichen Zwillinge

Zwilling-Geborene lieben es, Kollegen, Freunde und Bekannte durch eine überraschende Entscheidung aus dem Konzept zu bringen. Das Luftzeichen ist einfach der Inbegriff von Unberechenbarkeit.

Lesen Sie auch: „Sommerhaus der Stars“: Berliner Schauspielerin Jana Pallaske zieht mit Sascha Girndt ein – und motzt direkt los! >>

Zwillinge stehen unter Einfluss von Merkur. Der Kommunikationsplaneten macht die Menschen zu potentiellen Unruhestiftern. Außerdem lieben Zwillinge ihre Individualität. Sie wollen einzigartig, anders sein. Deshalb fällt es ihnen auch so schwer, sich Regeln zu fügen. Es sei denn, es sind ihre eigenen. 

Sternzeichen Schütze. imago

Sternzeichen Schütze

Von Schützen müssen Sie immer direkte Offenheit erwarten. Auch wenn es mal weh tut. Höfliche Floskeln gehören nicht zum Repertoire des Schütze-Geborenen.

Das furchtlose Feuerzeichen scheut niemals davor zurück, mit gesellschaftlichen Konventionen zu brechen. Trotzdem ist er anders als Zwillinge, die vor allem ihre Individualität demonstrieren wollen. Der Schütze hat einfach nur überhaupt keine Lust dazu, sich einer  Etikette zu beugen.

Sternzeichen Fische.  imago

Sternzeichen Fische

Klar, Fische schwimmen gerne – und das am liebsten gegen den Strom. Er kann gar nicht anders.

Fische-Geborene folgen dabei ihrer Intuition, die bei ihnen besonders ausgeprägt ist. Das sensible Wasserzeichen hat dabei aber ein Problem. Es lässt sich nur sehr ungern dabei erwischen. Wenn es um das Brechen von Regeln geht, neigen Fische deshalb sogar dazu, in letzter Sekunde doch einen Rückzieher zu machen. 

Das hält sie allerdings nicht davon, gleich ihre nächste Rebellion zu starten. 

Sternzeichen Wassermann imago

Sternzeichen Wassermann

Wassermänner sind ebenfalls gerne anders. Ihre Neigung zum Unkonventionellen führt dazu, das sie sich auch nur sehr ungern von jemandem etwas sagen lassen. Ihre Rebellion ist aber kein Prinzip, sondern hat immer einen guten Grund.

Wenn Wassermänner auf die Barrikaden gehen, liegt das immer daran, das  ihr ausgeprägtes Gerechtigkeitsgefühl und ihre moralischen Wertvorstellungen sie dazu „zwingen“. Die flammen allerdings ziemlich oft auf. Wassermänner lassen sich nur sehr selten etwas sagen.