Silvester wird es stürmisch.
Silvester wird es stürmisch. Imago/blickwinkel

Die Prognosen für das Wetter in den kommenden zehn Tagen sind ungewöhnlich einheitlich. Und sie sagen ungewöhnlich warme Tage voraus. 7 bis 14 Grad passt so gar nicht zum Winter. Aber es lässt sich ja aushalten. 

Wenn da nicht die Schattenseiten wären. Denn zum Jahreswechsel könnte es sogar extrem warm werden. Von bis zu 18 Grad ist in den Prognosen die Rede. Der „Silvester-Frühling“ soll aber wohl in erster Linie den äußersten Westen Deutschlands treffen – in NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg. Es könnten tatsächlich das wärmste Silvester aller Zeiten werden. 

Lesen Sie auch: Auweia, was ist denn da passiert? Bundeskanzler verwirrt mit DIESER peinlichen Nachricht bei Instagram! >>

Über Westdeutschland könnte sich ein schwerer Sturm zusammenbrauen.
Über Westdeutschland könnte sich ein schwerer Sturm zusammenbrauen. IMAGO/Rene Traut

Schwerer Sturm mit Orkanböen an Silvester?

Und: Gleich mehrere Wetter-Modelle rechnen mit einem schweren Sturm über Deutschland genau an Silvester. Sogar von Orkanböen  ist dabei die Rede. Schon tagsüber sollen demnach die schweren Stürme von Schleswig-Holstein über Niedersachsen bis Nordrhein-Westfalen ziehen. Bis in die tiefen Lagen soll der Wind mit 100 km/h wehen. 

Lesen Sie auch: Wintersturm-Drama: Sie erfrieren in ihren Autos, mehr als 30 Tote, 1,7 Millionen Menschen ohne Strom! >>

Auf der Rückseite dieses Sturmtiefs wird es kühler

„In Höhenlagen der Mittelgebirge können sogar 130 km/h möglich sein“, sagt Dominik Jung von wetter.net. Der Meteorologe hält für betroffene Gebiete an Silvester sogar Einschränkungen im Straßen- und Bahnverkehr für möglich. 

Und schon vor dem Jahreswechsel wird es sehr wechselhaft. Viel Regen viel Wind. Schon für den Zweiten Weihnachtstag war im Westen Deutschlands ein Sturm mit Böen von bis zu 100 km/h erwartet worden. Auf der Rückseite dieses Sturmtiefs wird es dann direkt nach Weihnachten etwas kühler. Die Temperaturen fallen aber nicht unter 4 bis 8 Grad – und das auch nur vorübergehend. 

Fällt dieser Silvester-Rekord? 

Denn schon ab Mittwoch wird es wieder deutlich wärmer. Und dann steigen die Temperaturen bis Silvester immer weiter an. Total verrückt: An Silvester sind sogar um Mitternacht im Westen Deutschlands bis zu 15 Grad möglich. Das wäre Rekord. 

Und wann sehen wir den Winter wieder? Bis zum 10. Januar hat kein Wettermodell auch nur einen Hauch von Kälte oder sogar Schnee zu bieten. Wir begehen also erstmal ausfürlich einen Silvester-Frühling. Nur seien Sie bitte vorsichtig bei Orkan-Böen!