Besser spät als nie ... Die Bibliothekarin der Boise Public Library staunte nicht schlecht, als sie ein Buch mit dem Titel „The New Chronicles of Rebecca“ von Kate Wiggin im Stapel der zurückgegebenen Leihbücher fand. Der Roman war nämlich überfällig und hätte am 22. November zurückgegeben werden sollen – vor 110 Jahren!

Lesen Sie auch: Köpenick: Diese 90-Jährige zeigt, dass Fantasie kein Alter kennt >>

Bisher ist unklar, wer sich „The New Chronicles of Rebecca“ ausgeliehen hat

Bibliothekarin Anne Marie Martin verriet dem örtlichen TV-Sender Idaho6, dass das 1907 herausgebrachte Buch zuletzt am 8. November 1911 ausgeliehen wurde. Die Leihfrist für das Werk betrug damals zwei Wochen. Bibliothekarin Martin erzählte den Reportern weiter: „Unsere Aufzeichnungen gehen nicht mehr so lange zurück, als dass wir noch sehen könnten, wer sich das Buch geliehen hat. Wir wissen auch nicht, wer es jetzt abgegeben hat.“ Allerdings ist das Werk noch in einem sehr guten Zustand. Laut Martin „hat man es sehr gut gelagert und sich fantastisch darum gekümmert“.

Mehr aktuelle Geschichten aus der Welt lesen Sie im Ressort Panorama >>

Überziehungsgebühr ist mittlerweile auf 803 US-Dollar gewachsen

Die fällige Überziehungsgebühr ist in dem Buch ebenfalls eingetragen. Sie betrug 1911 nach zwei Wochen ohne Verlängerung 2 Cents pro Tag, womit der Gesamtbetrag inzwischen auf 803 Dollar angewachsen ist. Bibliothekarin Martin: „Wir würden gerne wissen, wer das Buch hatte. Die Nachfahren des Ausleihers müssten auch keine Strafe zahlen, weil wir die Strafgebühren 2019 abgeschafft haben.“