Über den Dächern von Paris: Artist Nathan Paulin in 70 Metern Höhe. imago/IP3press

Unter den Augen zahlreicher Schaulustiger ist ein Hochseilartist am Samstag in Paris auf einem Seil in schwindelerregender Höhe vom Eiffelturm über die Seine hinweg bis zum am anderen Ufer gelegenen Théâtre de Chaillot balanciert. Abgesichert mit einem Haken und Sicherheitsseil, legte der 27-jährige Nathan Paulin in 70 Metern Höhe insgesamt 600 Meter Strecke zurück. Anlass war der Tag des offenen Denkmals in Frankreich.

Zu dem Wagnis motiviere ihn „der Wunsch, etwas Schönes zu machen und das zu teilen und einen neuen Blick auf das Kulturerbe zu verschaffen“, sagte Paulin anschließend. Vor drei Jahren war er am Tag des offenen Denkmals bereits vom Eiffelturm bis zum Palais du Trocadéro balanciert.