Hendrik Streeck, Virologe an der Uniklinik Bonn sitzt in einem Labor. Foto: dpa

Die Wissenschaftler Hendrik Streeck und Karl Lauterbach sind nicht immer einer Meinung. Ersterer hinterfragt gerne harte Corona-Maßnahme, der zweite will jeden Corona-Lockdown am liebsten noch verschärfen. Immer wieder gibt es spitze Bemerkungen gegeneinander in aller Öffentlichkeit. Jetzt hat der Bonner Virologie-Professor Hendrik Streeck gegen Karl Lauterbach auf Twitter ausgeteilt. Lauterbach, so der Vorwurf von Streeck, suche zu häufig die Öffentlichkeit und verstehe ihn falsch.

„Karl Lauterbach würde gut daran tun, sich weniger mit Schlagzeilen-Kreation hervorzutun. Ich äußerte im Podcast Sorge über voll werdende #Intensivstationen und strukturelle Probleme im Vergleich zu Frankreich.“

Lauterbach twittert gefühlt rund um die Uhr. Geantwortet auf Streecks Attacke hat er noch nicht.