Foto: dpa

In einem Altenheim in Recklinghausen hat ein 51 Jahre alter Mann einen 67 Jahre alten Mitbewohner in Brand gesetzt. Der Tatverdächtige habe die Kleidung des Opfers nach einem Streit angezündet, teilten die örtliche Polizei und die Staatsanwaltschaft in Bochum am Dienstag mit. Der 67-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Der Mann befinde sich in einem lebensbedrohlichen Zustand, erklärten die Ermittler. Der Angreifer sei wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft gekommen.