Die Queen kommt im Auto bei der Royal Windsor Horse Show an. AP/Steve Parsons

Das hat man so auch noch nicht oft gesehen: Queen Elizabeth II. von Großbritannien sitzt lachend am Steuer eines Autos. Doch das ganze ist kein Schnappschuss für eine Werbekampagne oder einen Pressetermin. Die Königin hatte es schlicht eilig und setzte sich daher eben ans Steuer ihres Range Rovers.

Die Queen wagt sich selbst ans Steuer

Noch bevor die Queen am Freitagabend Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen wollte, stand für sie nämlich noch einer der schönsten und wichtigsten Termine des Jahres an: die Royal Windsor Horse Show. Und zu der fuhr die Queen höchstselbst mit dem Auto. Mit einer Freundin auf dem Beifahrersitz, steuerte die Queen den Wagen aus dem royalen Fuhrpark bis zu ihrem Lieblingsevent.

Dort nahm sie dann in einem karierten Rock und in einer dunklen Steppweste auf ihrem Ehrensitz Platz. Weit hatte es die Queen übrigens nicht. Denn die Royal Windsor Horse Show findet auf ihrem Grundstück statt. Dann hat sie es auch nicht so weit, um am Abend Angela Merkel zu treffen.