Es grenzt an ein Wunder: Ein Mädchen, das vor mehr als zwei Jahren im Alter von 4 Jahren vermisst gemeldet worden war, wurde am Montag von der Polizei  in der Stadt Saugerties nördlich von New York lebend gefunden – versteckt unter einer Treppe in einem Wohnhaus. Zuvor hatte die Polizei Hinweise auf den Aufenthaltsort von Paislee Shultis, jetzt 6, erhalten. Was ist in den vergangenen zwei Jahren passiert?

Lesen Sie auch: Erste Frau von HIV geheilt – nach Stammzelltransplantation >>

Die Beamten fanden das kleine Mädchen nach einer Stunde Suche in einem provisorischen Raum unter einer Treppe, die in den Keller führte. Polizist Erik Thiele bemerkte, dass etwas an der Treppe seltsam aussah und sah eine Decke, als er mit der Taschenlampe durch Fugen zwischen den Stufen leuchtete.

Lesen Sie auch: Der vielleicht treueste Hund der Welt: Seit 20 Monaten wartet er vor der Klinik auf sein verstorbenes Herrchen! >>

Paislee Shultis, 4, wurde 2019 in Cayuga Heights als vermisst gemeldet. Saugerties Police

Lesen Sie auch: „Let’s Dance“-Ansage von Cheyenne Ochsenknecht: DAFÜR will Sie ihre Gage ausgeben >>

Paislee Shultis wurde unter einer Treppe versteckt gehalten

„Die Beamten verwendeten schließlich ein Werkzeug, um mehrere der Holzstufen zu entfernen, und dabei sahen sie ein Paar winziger Füße“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Nachdem sie einige weitere Stufen entfernt hatten, wurden das Kind und ihr Entführer darin entdeckt. Der Raum war klein, kalt und nass.“

Lesen Sie auch: Diese 5 Lebensmittel schaden Ihrem Gehirn! >>

Sanitäter untersuchten das Mädchen, das bei guter Gesundheit war. Dann wurde Paislee zu ihrem gesetzlichen Vormund zurückgebracht.

Paislee war im Juli 2019 in Cayuga Heights bei Ithaka (Staat New York) als vermisst gemeldet worden. Die Behörden glauben, dass sie von ihren „Eltern ohne Sorgerecht“ entführt worden war. Beide wurden festgenommen.

Paislee Shultis (jetzt 6) wurde an diesem versteckten Ort unter dieser Treppe in einem Wohnhaus in New York gefunden. Saugerties Police

Lesen Sie auch: Bestechungs-Ärger für Prinz Charles: Jetzt hat der nächste Queen-Sohn die Polizei vor der Tür >>