E-Paper-Teaser
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Zoff bei Katzenberger: Schwester lästert: „Sie ist rücksichtslos und selbstverliebt“

Katzenberger (1)

Der Familienstreit geht weiter: Jetzt soll Halbschwester Jenny fies über die Katze abgelästert haben.

Foto:

Getty Images

Schon seit Langem scheint Daniela Katzenberger (30) mit ihrer Mama im Clinch zu sein. Jetzt äußert auch ihre Halbschwester Jenny Frankhauser (24) heftige Vorwürfe gegen die Blondine.

Im Interview mit „OK!“ lästerte die 24-Jährige ordentlich über ihre große Schwester ab. Der Grund: Danielas Verhalten nach dem überraschenden Tod von Jennys Papa. 

Das Interview sorgt für viel Verwunderung, trat Daniela doch extra aus der Öffentlichkeit zurück, um für ihre Halbschwester da zu sein. Im TV traten beide immer als dicke Freundinnen auf, kein Blatt passte zwischen sie. Jetzt soll alles vorbei sein?

„Sie sollte sich schämen“

Der Facebook-Post sei für die Familie aber alles andere als gut gewesen, schimpfte Jenny: „Das Telefon klingelte ununterbrochen bei meinen Großeltern, die eigentlich Ruhe gebraucht hätten. Während ich gerade zusammengebrochen auf dem Boden liege und nach meinem Papa schreie und weine, sitzt meine Schwester daneben und veröffentlicht den Tod meines Vaters.“

Später erschien Daniela dann nicht zur Beerdigung ihres Stiefvaters. Und Jenny scheint es ihr sehr übel zu nehmen: „Dass sie mich hängen lässt, bin ich gewohnt. Aber dass sie meinen Großeltern verspricht, bei der Beerdigung meines Papas anwesend zu sein, und dann ohne Grund nicht da ist, nicht mal abgesagt hat, finde ich das Allerletzte. Dafür sollte sie sich schämen.“

Daniela Katzenberger

Da verstanden sie sich noch gut: Jenny Frankhauser (links) und ihre Halb-Schwester Daniela Katzenberger.

Foto:

Getty Images

„Rücksichtslos und eiskalt“

Die 24-Jährige scheint tief verletzt zu sein, behauptete sogar, sie habe keine Schwester mehr und beschreibt Daniela als „rücksichtslos, selbstverliebt und eiskalt“. Verzeihen kann und will sie ihr nicht.

Wie schlimm der Familienstreit der Katzenberger wirklich ist und ob die Aussagen von Jenny ernst gemeint waren, wird sich wohl erst noch zeigen. Die Hoffnung auf Versöhnung scheint bei diesen Aussagen allerdings gering.

(lef)