Der an der Hönower Weiherkette gefundene Leichnam wird abtransportiert. Foto: Morris Pudwell 

Am Mittwochabend wurde der Berliner Feuerwehr eine Wasserleiche an der Hönower Weiherkette bei der Berliner Straße in Hellersdorf gemeldet. Die Feuerwehr barg den Leichnam, der nach Informationen von vor Ort schon längere Zeit im Morast lag. Ein Fachkommissariat der Berliner Polizei war vor Ort und hat Ermittlungen aufgenommen. 

Nach ersten Erkenntnissen schließt die Polizei bisher ein Fremdverschulden aus. Aufgrund des Zustandes der Leiche kann noch nicht gesagt werden, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Die Identität des Toten sei demnach noch unklar.