imago/Marius Bulling (Symbolbild)

Nach einem Unfall ist der Fahrer eines Pkw in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Tegel geflohen. Seine Beifahrerin ließ er im Auto zurück! Der Fahrer soll zuvor an der Holzhauser Straße Ecke Berliner Straße eine rote Ampel missachtet haben. Einsatzkräfte der Autobahnpolizei verfolgten den Audi. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fort.

17-Jährige wurde ihrer Mutter übergeben

Beim Abbiegen nach rechts von der Bernauer Straße in die Neheimer Straße kam er von der Straße ab und kollidierte auf dem dortigen Gehweg mit Gehwegbegrenzungen, Pollern und Verkehrszeichen. An dem Auto entstand ein hoher Sachschaden und es war nicht mehr fahrfähig. Der Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß und ließ seine 17-Jährige Beifahrerin, die nicht verletzt wurde, zurück.

Alle Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg >>>

Bei der Absuche der näheren Umgebung nach dem geflüchteten Autofahrer wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Sie verlief dennoch erfolglos. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Die 17-jährige Zeugin wurde ihrer Mutter übergeben. Die Ermittlungen nach dem bisher unbekannten Fahrer dauern an.