Hier führt die Polizei den Hotel-Rowdy ab.
Foto: Pudwell

Es war vermutlich der Alkohol, der den Mann (43) dazu bewog, seine Ex-Freundin von einem Hotelzimmer aus anzurufen und ihr mit dem Tod zu drohen. Er wolle sie töten, weil sie ihn verlassen hatte, soll er gelallt haben. Die Frau rief die Polizei. Die wiederum versteht bei solchen Drohungen keinen Spaß. 

Deshalb machte sich das Spezialeinsatzkommando gegen Mitternacht auf den Weg zum Hotel Engelke in den Adersleber Weg. Von dort aus hatte der Mann angerufen. Die Polizisten überwältigten den angetrunkenen und verwirrt wirkenden Mann in seinem Hotelzimmer. Dann durchsuchten sie seine Sachen. Eine Waffe wurde nicht gefunden. Der Täter wurde zunächst in die Psychiatrie eines Krankenhauses gebracht. Ob er dort verbleibt, wird ein Richter entscheiden.