Hintergrund der Durchsuchungen soll ein Fall von November 2020 sein. Foto: Morris Pudwell

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat am Freitagmorgen verschiedene Räume in der Karl-Marx-Allee durchsucht. Dies teilte die Berliner Polizei auf Anfrage mit. Zum Hintergrund erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft: „Bei einer Auseinandersetzung von zwei Gruppen soll eine Waffe eine Rolle gespielt haben.“

Weitere Details sind bisher nicht bekannt.