Polizisten haben die Shisha-Bar am Spandauer Damm mit Flatterband abgesperrt. Ein Mann wurde in dem Lokal angeschossen.  Foto: Morris Pudwell

Schüsse in einer Bar in Charlottenburg! Es ging den beiden Männern offenbar, wie in solchen Fällen meistens, nicht um Frauen, sondern um Geld. Sie hatten sich am Mittwochabend in einer Shisha-Bar am Spandauer Damm Ecke Fürstenbrunner Weg zu einem Gespräch getroffen. Dabei rauchten sie jeweils eine Wasserpfeife. Alles schien friedlich. Doch dann kippte die Stimmung. Aus der Harmonie entwickelte sich ein Streit. Der eskalierte gegen 22 Uhr. Beide Männer gestikulierten mit ihren Armen. Einer von beiden zog eine Pistole und schoss mehrmals. Er traf seinen Gesprächspartner (51), einen Mann aus Iran, in die Beine. Der Schütze rannte aus dem Lokal. Das Opfer kam in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Bislang konnte er noch nicht befragt werden.