Ein mit Haftbefehl Gesuchter wird während der Razzia in Neukölln abgeführt. Morris Pudwell

Die Berliner Polizei hat gemeinsam mit dem Zoll und dem Ordnungsamt in der Nacht auf Sonnabend etliche Lokale im Berliner Stadtteil Neukölln durchsucht. Dabei standen nach ersten Erkenntnissen besonders Shishabars und Kneipen an der Flughafenstraße, Kirchhofstraße und Schierker Straße im Fokus. Etwa 100 Beamte seien an dem Einsatz beteiligt gewesen.

An der Ecke von Karl-Marx-Straße und Schierker Straße seien demnach mindestens zwei Glücksspielautomaten sichergestellt worden, die nicht den aktuellen Bestimmungen entsprochen haben sollen. Die Zulassungsplaketten seien gefälscht worden und die Software längst abgelaufen. Außerdem soll die Polizei dort zwei Personen entdeckt haben, die mit einem Haftbefehl gesucht worden seien.