Diese Schläger werden von der Polizei gesucht. Sie haben mehrere Menschen in einem Lokal verletzt.  Foto: Polizei

Aufgebrachte Männer gehen in Kampfstellung. Kurz drauf prügeln sie wie wild auf Gäste eines Lokals ein. Mit diesen Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer gewalttätigen Gruppe, die bereits vor über einem halben Jahr mehrere Menschen verletzte. Die Unbekannten sollen am 2. Februar einen Landfriedensbruch und eine gefährliche Körperverletzung in Charlottenburg begangen haben. Laut Polizei sind die Männer gegen 22.25 Uhr in ein Café am Mierendorffplatz gestürmt, wo sie die Anwesenden mit Holzknüppeln geschlagen haben sollen. Anschließend sollen sie mehrere Schüsse aus einer Pistole abgefeuert haben. In diesem Zusammenhang wurde bereits ein 29-jähriger Tatverdächtiger ermittelt.

Die gesuchten Männer stürmen aufgebracht in das Café.  Foto: Polizei

Da die Ermittlungen zu den Komplizen aber bisher ohne Erfolg bleiben, hofft die Polizei nun auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Ermittler fragen deshalb: Wer kennt die abgebildeten Tatverdächtigen und kann Angaben zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen? Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei als Zeuge gemeldet?

Dieser Unbekannte holt gerade zum Schlag aus.  Foto: Polizei

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2, Perleberger Straße 61a in 10559 Berlin-Moabit unter der Rufnummer (030) 4664-273113 (innerhalb der Bürodienstzeit) oder unter der (030) 4664-271100 (außerhalb der Bürodienstzeit) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.