Pastor Reinhold Zuber Foto: Polizei Berlin

Am Samstagmittag wurden Feuerwehr und Polizei nach Moabit alarmiert, weil der 77-jährige Reinhold Zuber von Nachbarn seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen worden war.

Als seine Wohnung in der Thomasiusstraße 5 gegen 12 Uhr von der Feuerwehr geöffnet wurde, fanden sie den Pastor leblos auf. Da die Auffindesituation ein Fremdverschulden vermuten ließ, wurden die Ermittler der Mordkommission herangezogen.

Eine am Sonntag durchgeführte Obduktion ergab, dass Reinhold Zuber Opfer eines Tötungsdeliktes wurde. Als Tatzeit vermuten die Ermittler den vergangenen Dienstag oder Mittwoch (30. Juni / 1. Juli 2020).

Mit dem Bild des Opfers bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die 6. Mordkommission fragt in diesem Zusammenhang:

·         Wer kannte Reinhold Zuber und kann Angaben zu seinem Umfeld machen?

·         Wer hat im genannten Tatzeitraum im Tatortbereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Hinweise nimmt die 6. Mordkommission beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664- 911 666 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.