Versuche, das Opfer zu reanimieren, waren gescheitert. Pudwell

Berliner Polizei und Justiz haben die Vorwürfe gegen den Tatverdächtigen im Zusammenhang mit dem Tod einer 92-Jährigen in Berlin ausgeweitet. Der Pfleger der Frau wird nun verdächtigt, sie vergewaltigt und getötet zu haben. Der Tatverdächtige befinde sich wegen Sexualmordes und Vergewaltigung mit Todesfolge seit Dienstag in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Weitere Auskünfte könnten derzeit nicht erteilt werden.

Alle Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg >>>

Die 92-Jährige war nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagnachmittag von einem Angehörigen leblos in ihrer Wohnung im Stadtteil Charlottenburg gefunden worden. Noch am selben Tag wurde der 41-jährige Pfleger der Seniorin in der Wohnung festgenommen. Die Auffindesituation deutete laut Ermittlern auf eine Gewalttat hin. Mordkommission und Staatsanwaltschaft nahmen Ermittlungen auf.