Transporter-Diebe sorgten für eine irre Rumms-Fahrt in Pankow.
Transporter-Diebe sorgten für eine irre Rumms-Fahrt in Pankow. Morris Pudwell

Die bittere Bilanz einer irren Rumms-Fahrt in Berlin-Pankow? Elf kaputte Autos, teils mit erheblichen Schäden. Zwei verletzte Polizisten. Zwei Festnahmen und ein dritter Täter auf der Flucht! Was war passiert?

Lesen Sie auch: Wintereinbruch mit Schneefall und minus 28 Grad? Wetter-Experte spricht von irrer Trendwende >>

Zivilpolizisten war in der Max-Steinke-Straße der als gestohlen gemeldete Peugeot-Transporter aufgefallen. Als sie versuchten, den Wagen zu stoppen, legte der Fahrer (26) den Rückwärtsgang ein und schrammte an mehreren geparkten Autos entlang.  Dabei soll er einen Polizisten angefahren haben. 

Die Polizei: „Nachdem er sich an einem der Fahrzeuge verkeilt hatte, fuhr er vorwärts und stieß wiederum mit einem als Barriere geparkten unbesetzten zivilen Polizeifahrzeug zusammen, das durch die Kollision auf den gegenüberliegenden Gehweg geschoben wurde. An den Fahrzeugen entstanden zum Teil erhebliche Sachschäden.“

Insgesamt wurden zehn Autos beschädigt, die auch gegeneinander geschoben wurden.

Lesen Sie auch: Wie ich in der Provinz schwitzend mein Berlin, die vermeintliche Chaos-Hauptstadt, verteidigte>>

Lesen Sie auch: Mit fünf Finanzvorsätzen fürs neue Jahr Tausende Euro sparen >>

Polizei stellt Transporter-Dieben die Fluchtwege zu

Trotz der wilden Fahrmanöver war die Flucht im Auto jetzt beendet, die Männer rannten weg. Zwei konnten die Beamten erwischen. Dabei wehrte sich der Fahrer des Lieferwagens so heftig, dass er einem Polizisten die Hand brach. Ein zweiter Mann (23) wurde gleichfalls festgenommen, der dritte entwischte.

Lesen Sie auch: Schmeckt Bier vom Fass besser? Ja, ABER …! Experte warnt und gibt Ekel-Hinweis >>

Insgesamt elf Fahrzeuge wurden bei der Rumms-Fahrt der Transporter-Diebe teils schwer beschädigt.
Insgesamt elf Fahrzeuge wurden bei der Rumms-Fahrt der Transporter-Diebe teils schwer beschädigt. Morris Pudwell

Die beiden Autodiebe wurde zur Abklärung möglicher Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Von dort aus wurden beide in eine Gefangenensammelstelle eingeliefert.

Mehrere Fahrzeuge nach Rumms-Fahrt sichergestellt

In unmittelbarer Nähe zum Tatort stellten die Ermittler ein zweites Fahrzeug sicher, mit dem die Diebe vor Ort angekommen waren. Was die Männer mit dem Transporter vorhatten, ist noch unklar. Die Zivilstreife, ein Mazda, der Transporter, ein Peugeot und ein Ford wurden abgeschleppt und sichergestellt. Die Fahndung, nach dem dritten Täter läuft.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Berliner Polizei ermittelt zu den Unfällen und ein Fachkommissariat für Einbruchsdelikte zu dem Diebstahl des Transporters.