Die Männer konnten identifiziert werden. Polizei Berlin

Mit der Veröffentlichung von Bildern einer Überwachungskamera der BVG hatte die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach drei brutalen Schlägern gebeten. Die Männer sollen sich am Dienstag den 17. August 2021 gegen 19 Uhr in der U-Bahn der Linie 8 zunächst mit einem 34-Jährigen gestritten haben. Am U-Bahnhof Leinestraße traktierten die Männer ihr Opfer mit Faustschlägen derart, dass der 34 -Jährige schwere und lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt, bewusstlos zu Boden ging und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam, wo er sich noch immer befindet.

Dank mehrerer Hinweise aus der Bevölkerung wurden die drei gesuchten Männer, zwei 17-Jährige und ein 18-Jähriger, identifiziert.

Der Gesundheitszustand des Verletzten ist unverändert. 

Die Ermittlungen dauern an.