Einsatzkräfte der Polizei sichern in Gesundbrunnen Spuren. Foto: Pudwell

Gegen 22.35 Uhr wurde in der Nacht zu Freitag an der Kreuzung Badstraße Ecke Prinzenallee in Gesundbrunnen ein Kind von einem Kleinwagen angefahren. Anstatt anzuhalten und sich um das nach Angaben von Zeugen am Boden liegende Kind zu kümmern, flüchtete der Unfallfahrer.

Demnach habe der oder die noch Unbekannte den blauen VW Polo gewendet, sei zunächst über einen Bordstein und dann bis zur Kreuzung Bastianstraße Ecke Badstraße gefahren. In Sichtweite der Unfallstelle stieg der oder die Unbekannte anschließend aus und rannte davon. Die Person konnte entkommen. Zeugen alarmierten Polizei und Feuerwehr.

Der VW Polo wurde durch wenig später eintreffende Polizeikräfte vermessen und fotografiert. Er wies nach Informationen von vor Ort diverse Schäden auf, darunter auch einen platten Reifen.

Über die Art und Schwere der Verletzungen des angefahrenen Kindes gab es zunächst keine weiteren Informationen.