Dieser noch unbekannte Täter wurde beim Betreten des Casinos gefilmt. Foto: Polizei Berlin

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Kriminalpolizei der Direktion Eins um Mithilfe bei der Aufklärung eines Raubüberfalls in Wedding. Dabei wurde eine Frau von drei Männern mit einer Waffe bedroht. Anschließend raubten die Männer Bargeld aus dem Casino.

„Am 15. Juli 2018 gegen 7.30 Uhr drängten drei zum Teil mit Sonnenbrille und Basecap maskierte Männer eine Angestellte des Spielcasinos 1st Class Casino in der Müllerstraße beim Aufschließen der Eingangstür mit vorgehaltener Pistole in den Innenraum“, sagt ein Polizeisprecher. Die Frau sei dabei zu Boden gegangen.

Foto: Polizei Berlin
Dieser Mann wurde während des Überfalls im Innern des Casinos gefilmt.

Während einer der Angreifer die Frau weiter „nach unten drückte und mit der Waffe bedrohte, durchsuchten die anderen beiden das Casino und entwendeten schließlich Geld“. Anschließend verließen alle drei Tatverdächtigen das Casino und flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Belfaster Straße. Die Frau blieb unverletzt. Ein Täter wurde bereits gefasst und verurteilt. Zwei Tatverdächtige werden noch gesucht.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Hilfe

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildeten Personen bzw. kann Angaben zu deren Identitäten oder ihren Aufenthaltsorten machen?

Hinweise nehmen das Kommissariat 31 der Polizeidirektion 1 in der Pankstraße 29 in 13357 Berlin-Wedding unter der Telefonnummer 4664 173 131, per E-Mail an dir1k31@polizei.berlin.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.