Polizei vor der Grundschule am Fuchsberg. 



Foto:   Morris Pudwell

Große Aufregung in Biesdorf. An der Grundschule am Fuchsberg wurde Amok-Alarm ausgelöst. Die Polizei rückte aus, schwer bewaffnete Beamte bezogen vor dem Gebäude Position und sicherten die Umgebung.

Glücklicherweise hat sich der Verdacht anschließend aber nicht bestätigt. 

„Wir hatten einen Einsatz, aber der stellte sich als Fehlalarm heraus“, bestätigte ein Polizeisprecher. Unklar ist, was den Alarm ausgelöst hat und warum die Polizei ihn ernst nahm. 

Die Grundschule am Fuchsberg an der Apfelwicklerstraße. 



Foto:  Morris Pudwell

Es ist nicht der erste Fall dieser Art in diesem Jahr in Berlin. Im  September wurde an einer Oberschule in Steglitz ein Amok-Alarm ausgelöst. Damals wurden Schüler und Lehrer von der Polizei aus den Klassenräumen geholt und auf die Straße gebracht.

Lesen Sie auch: Hellersdorf: Nachbar mit Messer attackiert >>

Auch in Steglitz erwies sich die Aufregung hinterher als Fehlalarm.