Leila ist sei Montag-Morgen verschwunden. Foto: Polizei Berlin

Ein zwölfjähriges Mädchen wird in Berlin vermisst. Die Polizei bat am Mittwoch die Bevölkerung um Mithilfe und veröffentlichte ein Foto des Mädchens. Leila habe am Montag gegen 8.30 Uhr ihr Zuhause in Moabit verlassen, um zur Schule zu gehen. Dort sei sie aber nicht angekommen, teilte die Polizei mit.

Lesen Sie auch den Berlin-Polizei-Ticker >>

Die Zwölfjährige sehe deutlich älter aus, habe blonde Haare und sei 1,60 Meter groß. Zuletzt trug sie demnach eine schwarze Jogginghose, schwarze Nike-Schuhe, einen pinkfarbenen Kapuzenpullover mit der Aufschrift «Need money no friends» und eine schwarze Weste.

Wer Leila gesehen hat oder Angaben zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich bei der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 – 912444, per E-Mail an LKA124Hinweise@polizei.berlin.de oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.