Hardy Krüger junior, Schauspieler und Betreiber eines Cafés in Köpenick. 
Hardy Krüger junior, Schauspieler und Betreiber eines Cafés in Köpenick.  Christoph Soeder/dpa

Schauspieler Hardy Krüger jr. macht sich wegen der Energiekrise in Deutschland Sorgen um sein Café, das er gemeinsam mit seiner Frau Alice in Berlin Köpenick betreibt. „Die Kosten werden uns wahrscheinlich ganz schön das Leben vermiesen“, sagte er.

Lesen Sie auch: Irrer Wetter-Warnung zur Oktober-Mitte: Hitzerekord hier – Temperatursturz dort! >>

Café in Köpenick Herzensprojekt

„Wir arbeiten und backen und machen alles selber. Da brauchen wir natürlich viel Strom. Und wir hoffen natürlich, das wir weitermachen können.“ In diesen Zeiten könne man nicht planen, sondern nur reagieren.

Lesen Sie auch: Horoskop für heute: Freitag, den 7. Oktober 2022! So wird Ihr Tag – laut Ihrem Sternzeichen >>

Das Café, das sie vor einem Jahr in Berlin-Köpenick eröffnet hätten, sei ein Herzensprojekt von Alice und ihm, sagte der Schauspieler. „Das machen wir mit Leidenschaft.“ Nur wenige Stunden vor der Charity-Veranstaltung „Tribute to Bambi“, hätten sie noch in der Küche gestanden. „Wir haben schon mal vorgebacken für das Wochenende: Wir haben zum Beispiel Tarte au citron gemacht und Pflaumen-Hafer.“



Lesen Sie auch: Achtung, Betrug bei Amazon-Paketen! DAS können Sie tun, wenn auch Sie Opfer geworden sind – und so schützen Sie sich >>

Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice betreiben das Café gemeinsam. 
Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice betreiben das Café gemeinsam.  breuel-bild/jason harrell

Im Café „Fräulein O“ sucht Krüger jr. außerdem noch Verstärkung: Aushilfskräfte im Service und in der Backstube sind gefragt. Ein Café mitten in der Pandemie zu eröffnen, hätten viele für verrückt gehalten, schreibt Krüger auf seinem Blog. Aber er und seine Frau Alice glaubten und glauben an ihren Traum. 

Lesen Sie auch: Lola Weippert: Wenn „Skate Fever“ kein Erfolg wird, esse ich einen Baumstamm! >>

Im Café in der Köpenicker Altstadt gibt es Kuchen mit „Wohlfühl-Faktor“ und  Kulinarik verbinden. Hardy Krüger ist schließlich von Fach: mit 16 Jahren ging es zunächst in die Gastronomie, nach Berlin, zur Ausbildung als Hotelfachmann.

„Ich wollte schnell auf eigenen Beinen stehen. Da dachte ich: Gehst du ins Hotel! Dort habe ich dann die Leidenschaft fürs Kochen entdeckt. Ich liebe Kochen. Hochwertige Zutaten. Es gibt nichts Besseres, als samstags aufzustehen, gemütlich einen Kaffee zu trinken, dann auf zum Markt. Sich inspirieren lassen. Frische Produkte einkaufen. Und dann zu Hause langsam vor sich hin kochen.", sagte er einmal in einem Interview mit einem Magazin. 

Lesen Sie auch: Beförderung für Richterin Barbara Salesch: Gerichts-Show wechselt nach Quoten-Erfolg ins Nachmittagsprogramm >>

Auch im Café mit Hofgarten packt Krüger mit an. Gäste schwärmen von den Kuchen, Torten und Quiches. Das Café hat Freitag  bis Montag von 13-18 Uhr geöffnet. Grünstr. 13, 12555 Berlin