Norbert Raeder zeigt seine selbst hergestellten Eiskreationen mit Smarties und Erdbeersoße. Foto: Bernd Friedel

Dieser Berliner Gastronom wurde über Nacht zum Eismacher. Die Not hat Norbert Raeder (51) aus Reinickendorf in der Corona-Krise erfinderisch gemacht. Seine Event-Gaststätte Kastanienwäldchen ist jetzt eine Eisdiele.

„Mir war klar, wenn ich mir nichts einfallen lasse, wird es das Kastanienwäldchen in fünf Monaten nicht mehr geben.“, sagt Norbert Raeder. Er betreibt die Gaststätte seit 21 Jahren, doch seit der Zwangsschließung während der Pandemie hat sich kein Gast mehr auf dem Parkett bewegt. Da in seinen Räumen Veranstaltungen stattfinden, wird er einer der letzten Gastwirte in Berlin sein, die wieder öffnen dürfen.

„Ich habe mir über Nacht beigebracht, wie man Eis herstellt“

Doch Raeder ist kein Typ der jammert, sondern anpackt. Der Bezirkspolitiker ist über die Landesgrenzen hinaus dafür bekannt, sich für bedürftige Menschen zu engagieren. Nun muss er sich selbst helfen und leaste sich von seinen letzten Ersparnissen eine Eismaschine. „Ich habe mir über Nacht beigebracht, wie man Eis herstellt“ sagt er.

Hier lesen Sie: Gastronomie: Restaurant-Betreiber: „Wir wollen kochen und nicht Bürokram erledigen“ >>

Seine Süßspeise gibt es in den Sorten Joghurt und Vanille und kann mit 20 verschiedenen „Toppings“ wie zerstoßene Kekse, Schokoriegel, pürierte Früchte und Gummibärchen aufgepeppt werden. „Es schmeckt richtig schön cremig“, sagt der neue Eismacher über seine Kalorienbombe.

Mehr Unterstützung für Gastwirte

Doch die Eisdiele ist keine Dauerlösung für Norbert Raeder. Er wünscht sich vom Berliner Senat mehr Unterstützung für die Gastwirte und fordert eine Gleichbehandlung, also eine Öffnung auch für Kneipen ohne Speisenangebot. „Es kann nicht sein, dass die einen öffnen dürfen und die anderen nicht“, sagt er.

Deshalb will er am Montag eine Demo vor seiner Kneipe veranstalten und ruft alle anderen Wirte dazu auf, beim Protest mitzumachen. „Nur wenn wir zusammenhalten, können wir etwas bewegen“, sagt er. Infos: www.kastanienwaeldchen.de