Herthas Winterzugang Nemanja Radonjic muss weiter pausieren. Foto: dpa

Das sieht gar nicht gut aus. Herthas Neuzugang Nemanja Radonjic (25) konnte Dienstag wegen seiner Leistenschmerzen noch immer nicht trainieren.

„Nemanja wird wahrscheinlich auch Mittwoch noch nicht dabei sein. Wir müssen sehen, wie es weitergeht“, so Trainer Pal Dardai. Es ist nicht ganz klar, wie schwer die Verletzung im Adduktorenbereich beim Leih-Serben ist.

Der linke Flügelflitzer kam vor gut zwei Wochen von Olympique Marseille und machte bei seinem Debüt gegen Bayern (0:1) einen guten Eindruck. Doch beim 1:1 in Stuttgart traten die Beschwerden auf.

Immerhin gibt es ein gutes Zeichen vom zweiten Linksaußen Javairo Dilrosun (22). Der Holländer konnte nach seiner Knieverletzung Anfang Januar endlich wieder draußen auf dem Rasen alleine trainieren.