Sehen sich bald wieder: Herthas Co-Trainer Zecke Neuendorf und Liverpool-Coach Jürgen Klopp.  Ottmar Winter

Wenn das mal keine Vorfreude weckt! Das erste richtige blau-weiße Highlight steigt bereits in der Vorbereitung, Hertha BSC trifft im zweiten Trainingslager in Österreich auf Trainer Jürgen Klopp und seinen FC Liverpool. 

Derzeit schuftet das Team von Trainer Pal Dardai wieder in Berlin. Nachdem in Neuruppin in Brandenburg ordentlich geackert wurde, um die konditionellen Grundlagen für eine kräftezehrende Saison zu legen, geht es in eineinhalb Wochen (vom 25. Juli bis zum 1. August) nach Leogang. Im zweiten Camp im Salzburger Land steht der taktische und technische Feinschliff im Fokus. 

Lesen Sie auch: Feyenoord ruft! War es das letzte Hertha-Spiel für Dilrosun? >>

2017 verlor Hertha gegen Liverpool 0:3 

Wie gut Hertha dann bereits drauf ist, wird niemand Geringeres als der FC Liverpool testen. Denn die Berliner treffen am 29. Juli im Innsbrucker Tivoli Stadion Tirol auf Kloppos Star-Ensemble aus der Premier League. Den Testspielkracher gab Hertha am Montag bekannt. 

Pokal-Spiel in Meppen am Sonntag

Bereits in der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 duellierten sich die Blau-Weißen mit den Reds. Damals endete der Testkick zur Saisoneröffnung im Olympiastadion mit einer 0:3-Pleite. Wer von den Fans mit in die Alpenrepublik reist und beim Spiel dabei sein will, kann sich ab Dienstag Tickets über Herthas Homepage sichern. 

Das Spiel gegen Liverpool wird somit zur Generalprobe für das erste Pflichtspiel der neuen Spielzeit. Klar war bereits, dass die blau-weiße Pokalreise im Emsland beginnt. Nun wurde das Spiel beim Drittligisten SV Meppen auch terminiert. Am 8. August um 15.30 Uhr (Sky) rollt der Ball in der Hänsch-Arena. Dardai: „Wir wollen eine Runde weiter. Wir haben uns mit mir als Trainer noch nie blamiert. Das Ziel ist das Finale.“

Lesen Sie auch: Hart, härter, Hertha BSC: Drillmeister Kuchno kennt keine Sonntagsruhe >>