Jordan Torunarigha schreit vor Schmerzen. Der Verteidiger war mit Bayern Sane zusammengekracht. Foto: imago images/Koch

Jordan Torunarigha (23) bleibt Herthas großer Pechvogel! Beim 0:1 gegen Bayern musste der Verteidiger nach einem Zweikampf mit Leroy Sané kurz vor der Pause mit irren Schmerzen raus (Foto), zog sich eine schwere Hüftprellung mit einer Sehnen- und Muskelverletzung zu und fällt wieder mehrere Wochen aus.

„Jordan muss sein Hämatom auskurieren. Er wird mindestens zwei Wochen ausfallen, vielleicht noch länger“, so Trainer Pal Dardai.

Bitter für den Abwehrspieler! Zum Saisonstart war er Stammspieler, dann riss Anfang Oktober das Syndesmoseband. Zwei Monate Pause. Zum Jahresanfang verlor er seinen Stammplatz wieder an Omar Alderete. Dardai holten Torunarigha zurück in die Startelf. Doch das Glück dauerte nur zwei Spiele...