Davie Selke musste noch auf dem Platz sofort ärztlich versorgt werden.  Foto: City-Press

Fehlstart und jetzt wird es ganz hart. Stürmer Davie Selke hat sich beim 0:5 in München eine Rippe gebrochen und fällt für ein paar Wochen aus.

Was war passiert? In der 60. Minute fiel Selke mit seinem Oberkörper bei einem Zweikampf unglücklich auf das angewinkelte Knie des Bayerns Profis Tanguy Nianzou. Er wurde sofort ausgewechselt. Die Befürchtungen waren groß, dass sich Selke vielleicht auch an der Lunge verletzt hat, nachdem er  nach einem Trainingsunfall vor drei Jahren schon eine Lungen-OP durchgestanden hatte. Zum Glück ist „nur“ die Rippe gebrochen.

Damit wächst Herthas Sturmproblem. Wie fit Angreifer Kris Piatek nach seinem Knöchelbruch vor drei Monaten ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Außerdem hat es Stevan Jovetic an der Wade erwischt. Er muss auch pausieren. Wahrscheinlich wird Neuzugang Ishak Belfodil in zwei Wochen beim Spiel in Bochum in der Startelf stehen.

Lesen Sie hier mehr über Hertha BSC!