Schiedsrichter Robert Hartmann zeigt auf Freistoß für Wolfsburg, statt auf ein Tor für Hertha. Foto: City-Press

Immerhin nicht verloren! Hertha BSC spielt im Kellerderby gegen den kriselnden VfL Wolfsburg 0:0. Der einzige Aufreger in dieser Nullnummer. Schiedsrichter Robert Hartmann gab einen Treffer der Blau-Weißen nicht. 

In der 44. Minute köpfte Niklas Stark nach einer Ecke ins Tor. Der Jubel war aber nur ganz kurz, weil Schiri Hartmann den Treffer aberkannte. Vorher hatte Jurgen Ekkelenkamp den Wolfsburger Jerome Roussillon im Zweikampf leicht geschubst.  Ein kleines Gerangel, was im Fußball üblich. Das als Foul auszulegen, war absolut zu kleinlich.

Lesen Sie in Kürze mehr!