Lazar Samardzic hat sich wohl für RB Leipzig entschieden. Foto: Imago Images

Dass es Hertha-Talent Lazar Samardzic wegzieht, ist längst bekannt. Nun hat er offenbar einen neuen Verein gefunden. Allerdings heuert der Deutsch-Serbe nicht beim FC Barcelona, beim AC Mailand oder Juventus Turin an, die alle ein Auge auf den Deutsch-Serben geworfen haben sollen. Wie die Bild-Zeitung am Sonntagabend berichtet, steht der 18-Jährige wohl vor einem Wechsel innerhalb der Fußball-Bundesliga zu RB Leipzig. Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler soll bei rund einer Million Euro liegen. Der U20-Nationalspieler erhält demnach beim sächsischen Champions-League-Halbfinalisten einen Fünfjahresvertrag.

Samardzic hat für die Berliner bislang drei Bundesliga-Spiele bestritten. Mangels Perspektive soll er nach einem neuen Verein gesucht haben. Von Hertha BSC war er vom Training freigestellt worden.