Felix Magath soll jetzt Hertha retten.
Felix Magath soll jetzt Hertha retten. dpa

Den ganze Tag suchte Herthas Manager Fredi Bobic nach der Entlassung von Tayfun Korkut einen neuen Trainer. Jetzt hat er ihn gefunden und das ist ein Hammer: Felix Magath (68) macht es! Er soll die Blau-Weißen bis Saisonende trainieren. Einzige Mission: Rettung!

Bobic kommentierte die Verpflichtung so: „Die Vita von Felix Magath spricht für sich. Mit ihm haben wir jemanden für uns gewinnen können, der schon vielfach bewiesen hat, dass er mit seiner immensen Erfahrung als Trainer in jeglicher sportlichen Situation, seiner Art und seiner Ausstrahlung an den richtigen Stellschrauben drehen kann, um uns aus unserer sportlich herausfordernden Lage herauszuführen.“

Ja, Magath ist bekannt für knallharten Drill und Disziplin. Da werden sich die blau-weißen Profis in den nächsten Tagen ganz schön umschauen. Vielleicht schafft Magath ja doch noch ein Wunder den Tabellensiebzehnten aus dem Abstiegssumpf zu holen. Sonnabend (15.30 Uhr) steigt Magaths Comeback in der Bundesliga beim Heimspiel gegen Hoffenheim.

Felix Magath freut sich schon au den Job: „Ich hatte sehr klare und offene Gespräche mit Fredi Bobic. Uns allen ist die aktuelle sportliche Lage bewusst und ich bin gerne bereit, Hertha BSC mit all meiner Erfahrung dabei zu helfen, das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Wichtig ist jetzt die volle Fokussierung von allen auf die verbleibenden acht Spiele.“

Lesen Sie hier mehr über Hertha BSC >>