Hertha konnte Mönchengladbach auch mit vereinten Kräften nicht stoppen. imago-images/Poolfoto

Hertha BSC hat sein letztes Spiel der Saison 2019/20 mit 1:2 (0:1) verloren. In Mönchengladbach trafen Jonas Hofmann (7.) und Breel Embolo (78.) für die Hausherren, die gegen stark ersatzgeschwächte Herthaner die Champions-League-Teilnahme sicherten. Den Ehrentreffer erzielte Vedad Ibisevic (90+1.)

Mehr Informationen in Kürze.