Am vergangenen Sonntag saßen noch Fans bei der Mitgliederversammlung in der Ostkurve. Darf an diesem Sonntag schon niemand mehr rein? Foto: Imago Images

War´s das schon wieder mit Zuschauern bei Fußballspielen? Am Wochenende jedenfalls endete die sechswöchige Testphase in der Bundesliga. Und die Hertha stellt die Ampel erst einmal auf Rot, hat den Ticket-Vorverkauf für das kommende Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg vorläufig gestoppt. Wie der Hauptstadtclub am Montag bei Twitter mitteilte, ist die „aktuelle Pandemielage“ der Grund für die Maßnahme.

Die Begegnung findet an diesem Sonntag (18 Uhr/Sky) im Olympiastadion statt. „Wir stehen im Austausch mit dem Senat und halten euch auf dem Laufenden“, hieß es in dem Hertha-Tweet. Derzeit sind in Berlin noch Freiluft-Veranstaltungen mit maximal 5000 Teilnehmern zugelassen. Wie lange das noch so bleibt, ist aufgrund stark steigender Infektionszahlen unklar.