Deyovaisio Zeefuik stürmt los - Richtung England! Blackburn will Herthas Außenverteidiger ausleihen. Foto: Imago Images

Der zweite Winterabgang steht bei Hertha BSC kurz bevor. Nach Stürmer Kris Piatek (26, zum AC Florenz) ist Rechtsverteidiger Deyovaisio Zeefuik (23) vor dem Absprung auf die Insel. Englands Zweitligist Blackburn Rovers will den Holländer bis Saisonende ausleihen. Der Transfer beinhaltet eine Kaufoption über 3,5 Millionen Euro.

Zeefuik kam vor anderthalb Jahren für 4 Millionen Euro von Hollands Erstligist FC Groningen. Doch bei den Blau-Weißen konnte er sich als Außenverteidiger trotz seiner enormen Schnelligkeit nie richtig durchsetzen. Technische Mängel und falsche Laufwege fielen zu oft auf. Bezeichnend: Routinier Peter Pekarik (35) setzte sich im internen Duell gegen Zeefuik, dem eigentlich die Zukunft auf der Position gehören sollte, immer wieder durch.

Der Holländer war zuletzt ohne Symptome mit Corona infiziert, konnte sich deswegen Dienstag freitesten. Damit steht einem Flug nach England nichts mehr im Wege. Mit diesem Winter-Wechsel könnte Manager Fredi Bobic noch aktiv werden und einen Rechtsverteidiger holen.

Jastrzembski nach Polen?

Dennis Jastrzembski ist ein Wechselkandidat. Geht er nach Polen? Foto: City-Press

Außerdem ist ein vorzeitiger Abgang von Linksaußen Dennis Jastrzembski (21) im Gespräch. Mehrere polnische Klubs, darunter Legia Warschau, sind interessiert. DJs Vertrag läuft im Sommer aus. Jetzt könnte es noch eine kleine Ablöse von rund 1 Million Euro geben.

Lesen Sie hier mehr über Hertha BSC!